Südsteiermark Regionalinformation
Stadtgemeinde Leibnitz
Daten der Gemeinde:
PLZ : 8430
Einwohner : 7517
Fläche : 5.9551 km²
Gemeindekennziffer : 61022
Stadtgemeinde Leibnitz

Öffnungszeiten von : Stadtgemeinde Leibnitz

Heute : 07:30 bis 12:00
Mo : 07:30 bis 12:00
13:30 bis 16:00
Di, Mi, Fr : 07:30 bis 12:00
Do : 07:30 bis 12:00
14:00 bis 17:00

Willkommen am "Schönsten Platz des Südens"

Leibnitz ist eine Stadt im österreichischen Bundesland Steiermark mit 7796 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011) und liegt 33,5 km südlich von Graz zwischen den Flüssen Mur und Sulm im Leibnitzer Feld. Zur Stadt gehört die Katastralgemeinde Altenmarkt und der Stadtteil Linden.
 
Leibnitz gilt vor allem als Wein-, Kultur-, Schul- und Einkaufsstadt und ist Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirkes. In Hauptplatznähe befinden sich gastronomische Beherbergungsbetriebe. Das Leibnitzer Feld wird intensiv landwirtschaftlich genutzt durch Anbau von Mais und anderen Getreidesorten oder für Kürbisse, um Kürbiskernöl herstellen zu können.
 
Partnerschaften bestehen mit der Stadt Pedra Badejo auf den Kapverdischen Inseln, mit Gumpoldskirchen (Niederösterreich) und Mira (Italien).

Kultur und Freizeit

Die Stadt besitzt einen Eislaufplatz, ein Kino, ein Freibad mit Campingplatz und nahegelegenen Tennisplätzen. Ein Einkaufszentrum wurde ab 2007 in der Wasserwerkstraße gebaut. Im „Kulturzentrum Leibnitz“ finden regelmäßig Konzerte, Gospels und Filmvorführungen statt. Ebenfalls hat sich das „Marenzihaus“ als kulturelle Einrichtung für Kabaretts, Jazz und Lesungen bewährt. Veranstaltungen sind das Herbstfest mit Erntedankumzug mit der steirischen Weinkönigin, die Leibnitzer Weinwoche mit dem Leibnitzer Hobbykünstlermarkt, die Leibnitzer Junkerpräsentation und ein Perchtenlauf.
 
Die Hügel im Umland werden als Weinanbaugebiete genutzt. Auf ihnen befinden sich Buschenschankbetriebe, die meisten in den nahegelegenen Gemeinden Kitzeck und Gamlitz. Der „Südsteirische Weinwinter“ findet nach dem Perchtenlauf bis in den Februar statt.
 
Der Hauptplatz wurde im Rahmen der Landesausstellung 2004 über die Römer umgestaltet. Dieser Platz wurde 2008 zum schönsten Platz der Steiermark gewählt. Der Titel wurde am 25. Juli im Rahmen einer öffentlichen Feier übergeben.
 
Das südsteirische Weinland im Umkreis von Leibnitz wird durchzogen von Radwegen, wobei Leibnitz von Graz aus über eine Abzweigung vom Murradweg erreichbar ist. Der Sulmradweg, der teilweise auf der Trasse der historischen Sulmtalbahn verläuft, führt für Radwanderungen nach Westen, beispielsweise nach Gleinstätten.

Ausstattung & Besonderheiten von : Stadtgemeinde Leibnitz

Bezahlmöglichkeiten

  • Barzahlung

Kundenservice

  • Parken
    • öffentlicher Parkplatz

Koordinaten & QR-Code von Stadtgemeinde Leibnitz

C
Dieser Eintrag wird von einem Mitglied verwaltet!
Zum Mitglieder Bereich

Interessante Veranstaltungen

Aktuelle Inserate aus der Region Südsteiermark

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl die für Sie interessant sein könnten!